Alle Energien sind uns wichtig...

RAUM | ARCHITEKTUR | DESIGN

 

Hierbei folgen wir unserer Überzeugung, Mensch und Natur konvivial einzubinden.

 

Das heißt,

wir wollen der Praxis des heutigen Zusammenlebens neue Impulse geben,

Individuen und Gruppen auf ganzheitliche Art und nachhaltige Weise verbinden

- beim Wohnen und Arbeiten, in Dialog und Gespräch,

an naturnahen Orten, so dass Heimat entstehen kann.

 

Eine wertschätzende Kommunikation begleitet unser Handeln stets.

 

 

WAS UNS BEWEGT...

 

 

Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Diese Fragen begleiten uns auf dem Weg durchs Leben,

sie beeinflussen unser schöpferisches Wirken und unser Gestalten.

Mal mehr, mal weniger offenkundig, aber dennoch...

Welchem Plan folgen wir? Welche Maßstäbe setzen wir an? Welchem Ziel wollen wir dienen?


Diese Fragen machen...

 

... das Fundament unseres Handelns aus.

Als logische Konsequenz unserer gestalterischen und beratenden Tätigkeit haben wir unsere persönliche Antwort auf diese Fragen formuliert. Nicht theologisch, nicht esoterisch und schon gar nicht moralistisch. Uns ist es wichtig, dem weiten Raum, den wir gestalten dürfen, ein Fundament zu geben. Einen Gedanken-Grundriss, der uns zwar eine Formel vorgibt, aus der heraus aber wiederum alles möglich wird. Aus der die Vielfalt des Lebens entwachsen kann.

 

Alles auf der ehrlichen Grundlage, ...

 

 ... dem Mensch und dem Leben zu dienen.

Auf der Suche nach einem universellen Bauplan oder einer Formensprache, die unserem Ansinnen entspricht, Natur und Mensch, Ursprung und Zukunft gleichermaßen Wert zu schätzen und harmonisch miteinander zu verbinden, sind wir auf die Fibonacci-Folge gestoßen: eine Art Wachstumsmuster der Natur, das sich zahlreich in der Biologie wie auch in den großen Bauwerken der Antike wiederfindet. Diese mathematische Formel verbindet den Ursprung des Seins mit der Unendlichkeit der Zukunft - sie beschreibt die spiralförmige Anordnung unserer DNA ebenso wie das unendliche Wachstum einer Kaninchenpopulation. Es mag absurd klingen, doch die Fibonacci-Folge steht auch in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Goldenen Schnitt - dem idealen Prinzip ästhetischer Proportionen also.

 

Und hier ist es,...

 

... was wir suchten.

Wenn sich die mathematischen Baupläne von Natur und Mensch gleichen, wenn Architektur, Gestaltung und Schöpfung eins werden, dann entspringt Schönheit von ganz allein. Und Schönheit - das wissen wir seit Stendhal, ist auch "die Verheißung von Glück". Form und Funktion, sie widersprechen sich nicht mehr, sie dienen beide dem Mensch und der Natur auf dem Weg durchs Leben. Bezogen auf unsere baulichen Projekte bedeutet dies: Sie werden es sich nicht mehr vorstellen wollen, jemals anders zu wohnen, zu bauen oder zu "sein".

BÜRO KEMPTEN

PROJECT N 8 GMBH   |   Salzstraße 11   |   D-87435 Kempten/Allgäu


Martina Hölzl  (Hoelzl)

Geschäftsführende Gesellschafterin

 

+49(0) 8 31. 96 03 99-30

M +49(0) 160 . 96 24 52 80

 

hoelzl@projectn8.com

Sonja Schwarz

Geschäftsführende Gesellschafterin

 

+49(0) 8 31. 96 03 99-50

M +49(0) 170 . 800 28 43

 

schwarz@projectn8.com